Menu

 

Fragen & Antworten rund um das Segelfliegen



Ich möchte ausprobieren, ob Segelfliegen etwas für mich ist

Wir bieten die Möglichkeit eines "Schnupperkurses" an.
Weitere Informationen gibts beim Luftsportverein Halver per E-Mail
oder per Telefon unter 02353 - 6659945

Zurück zum Anfang...


Ich möchte gerne mitfliegen! Gibt es Gutscheine?

Der LSV Halver bietet Dir zum Selbstkostenpreis von 30 Euro die Möglichkeit, das Segelfliegen unverbindlich in einem Schnupperkurs auszuprobieren. Im Kurs enthalten sind drei Segelflugstarts mit einem unserer Fluglehrer in unserem doppelsitzigen Segelflugzeug vom Typ ASK 21. Für dieses Erlebnis solltest Du körperlich fit sein und nicht mehr als 110 kg wiegen.

Zurück zum Anfang...


Ab welchem Alter kann man mit dem Segelfliegen anfangen / gibt es ein Höchstalter?

Mit dem Beginn der Ausbildung kann ab einem Alter von 14 Jahren begonnen werden.
Ab diesem Alter sind auch schon Alleinflüge möglich.
Der Luftfahrerschein PPL-C (für Segelflug) kann ab 17 Jahren erworben werden.
Ein Höchstalter gibt es nicht. Jeder der sich noch körperlich und geistig fit fühlt, und den der Fliegerarzt für tauglich erklärt, darf segelfliegen. 

Zurück zum Anfang...


Wie lange dauert die Ausbildung zum Piloten (PPL-C)?

Die Ausbildung zum fertigen Piloten dauert in Vereinen im Allgemeinen länger als in einer Flugschule. Eine realistische Ausbildungsdauer (vom Fußgänger zum Scheinpiloten) liegt bei uns um die 3 Jahre.
Die Dauer ist natürlich von mehreren Faktoren abhängig: Wetter, Beteiligung am Flugbetrieb, der eigene Fleiß, ...
Der Vorteil einer Ausbildung im Verein ist zum einem der Kostenfaktor, des weiteren bekommt man in einem längeren Zeitraum auch viel mehr Flugerfahrung (z.B. lernt man verschiedene Wetterlagen kennen).

Zurück zum Anfang...


Wie viel kostet eigentlich das Segelfliegen?

Segelfliegen ist kein (wie oft angenommen) teurer Sport. Die genauen Preise kannst Du bei uns vor Ort erfahren.

Zurück zum Anfang...


Brauche ich ein eigenes Segelflugzeug?

Nein, die Segelflugzeuge, die wir in Halver haben sind Vereinsflugzeuge, d.h. Gemeinschaftseigentum. Somit darf jeder Pilot, sofern er die entsprechende Qualifikation für den jeweiligen Flugzeugtyp besitzt, eines der Segelflugzeuge fliegen. 


Zurück zum Anfang...


Welche Voraussetzungen brauche ich um Segelfliegen zu können?

Keine besonderen! Wichtig ist nur, dass mit der Gesundheit alles in Ordnung ist.
Deshalb ist eine Flugtauglichkeitsuntersuchung beim Fliegerarzt vorgeschrieben. Alles in OK? Dann brauchst Du nur noch gute Laune und den Willen zur Einsatzbereitschaft. Denn Segelfliegen ist ein Gemeinschaftssport, hier ist jeder auf jeden angewiesen. Das Vertrauen untereinander ist sehr wichtig!

Zurück zum Anfang...


Fliegen eigentlich nur Männer?

Nein, der Segelflugsport ist nicht nur Männersache und auch kein Sport für "Helden".
Der Anteil der segelfliegenden Frauen wird immer größer. 

Zurück zum Anfang...


Wie gefährlich ist Segelfliegen?

Segelfliegen ist nicht gefährlicher als z.B. Auto oder Zug zu fahren.
Eine geläufige Weisheit unter Fliegern lautet:
Der Weg zum Flugplatz ist das gefährlichste am Flugsport!

Zurück zum Anfang...


Sind noch irgendwelche Fragen offen? Wenn ja, dann schick uns einfach eine E-Mail: post@lsv-halver.net